Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Gute Nacht, Zürich!

Zürich hat die grösste Clubdichte Europas und schläft nie. Das belegt ein erhellender Streifzug durch die städtische Finsternis fürs Buch «Zürich bei Nacht» – im Auftrag der Zürcher Kantonalbank.

Wer im Kanton Zürich aufgewachsen ist, kennt die «Züri-Reihe»: Regelmässig beschenkt die Zürcher Kantonalbank die Bevölkerung, indem sie ein Licht auf wenig erforschte Aspekte des Kantons wirft – und die Erkenntnisse in Buchform herausbringt.

Das jüngste Kind der Reihe ist Anfang März 2017 erschienen und beleuchtet das gar nicht so düstere Nachtleben der grössten Schweizer Stadt. Hierzu haben sich Journalistinnen, Autoren, Künstler, Illustratorinnen, Fotografen und die Rapperin Big Zis auf die Pirsch durchs Dunkle gemacht.

Social Media statt Social Party?

Der Wortmixer der Sagbar hat für das Projekt Zürichs Clubs mal ziemlich nüchtern betrachtet und den Beitrag der Partywelt zur Wirtschaft analysiert. Er ist beachtlich, denn Zürich spielt mit seinem Nachtleben in der Champions League. Doch hinter dem Partyerfolg steht oft Knochenarbeit. Und auch die Auswirkungen von Social Media aufs ganz reale Sozialleben sind nicht nur positiv.

Alle diese nächtlichen Einsichten und Ansichten haben die Kreativen von Hilda frisch inszeniert und in Buchform gebracht. Am besten, Sie suchen gleich eine Filiale der Zürcher Kantonalbank auf und schnappen sich kostenlos eines der begehrten Bücher.

 

Jetzt «Zürich bei Nach» betrachten.

 

Teilen

Noch keine Kommentare.

Was denken Sie?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.