Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Denkbar

Warum Print besser ist als sein Ruf

Online-Games, Social Media-Kampagnen, Virtual Reality: Das alles klingt sexy. Doch manchmal bewirken klassische Print-Massnahmen mehr – aus sieben Gründen.

Seit rund 20 Jahren gibt es E-Books. Bis heute haben es diese digitalen Bücher auf einen Marktanteil von vier Prozent geschafft. Der Buchdruck hält sich hartnäckig. Print ist bisher ebenso wenig von elektronischen Medien verdrängt worden, wie das Radio durchs Fernsehen und wie Konzerte durch Audioaufnahmen. Insgesamt nimmt die Medienvielfalt zu. Es gilt, sie richtig zu nutzen.

Teilen

Kommunikations-Tricks aus Bolivien

In La Paz tagt das Parlament so hoch wie sonst nirgends in der Welt. Und in Sachen Kommunikation ist es auch auf der Höhe. Drei Beispiele aus der Praxis zeigen, wie die Regierung ihr widerspenstiges Volk zum Guten erzieht – ganz ohne Drohgebärden.

Zwei Phänomene sorgen dafür, dass La Paz pulsiert: die Märkte und der Verkehr. So charmant die ersteren sind, so ärgerlich ist letzterer.

Teilen

Gegen die neue Geschwätzigkeit

Das Internet hat geschafft, was Generationen von Pädagogen misslungen ist: Mehr Menschen als je zuvor fühlen sich berufen, Texte zu schreiben. Doch nie zuvor löste das Publizierte so wenig aus.

«Mache Dir einen Namen», empfehlen Kommunikationsberater. Das sei einfach möglich. Man brauche bloss soziale Netzwerke wie Linkedin, Xing und Facebook zu nutzen und einen Blog über sein Fachgebiet zu führen.

Teilen