Medienarbeit: Rettungsanker oder Sargnagel?

Social Media, Erklärvideos & Co.: Angesichts der vielen Kommunikationsmöglichkeiten geht die klassische Medienarbeit fast vergessen. Doch dank ihr können auch kleinere und mittlere Unternehmen auf sich aufmerksam machen, ohne das Budget zu strapazieren.

Wer Neuigkeiten und Informationen richtig aufzubereiten und einzusetzen weiss, erschafft interessantere Beiträge, überzeugt mehr Redaktionen und erreicht somit auch eine grössere Leserschaft. Ein guter Draht zu den Journalistinnen und Journalisten ist dabei von Vorteil. Denn anders als oft fälschlicherweise angenommen, sind die Medienschaffenden keine Feinde, sondern arbeiten eng mit den Kommunikationsleuten zusammen.

Teilen